Goldlöckchen und die drei Bären

Goldilocks and the three bears

Es waren einmal drei Bären: Ein Bärenvater, eine Bärenmutter und ein Bärenbaby. Sie lebten gemeinsam in einem gelben Haus mit einem roten Dach inmitten eines großen Waldes. 

Once upon a time there were three bears: A father bear, a mother bear and a baby bear. They lived together in a yellow house with a red roof in the middle of a big forest.

Eines Tages hat die Bärenmutter einen großen Topf köstlichen heißen Brei zum Frühstück gekocht. Er war zu heiß, um ihn zu essen also haben sich die Bären entschieden spazieren zu gehen, während der Brei abkühlte.

One day, Mother Bear cooked a big pot of delicious hot porridge for breakfast. It was too hot to eat, so the bears decided to go for a walk while the porridge cooled.

In der Nähe des Waldes wohnte ein kleines Mädchen namens Goldlöckchen. Goldlöckchen war ein ungezogenes kleines Mädchen. An diesem Morgen spielte sie im Wald und warf Steine auf Eichhörnchen, als sie den köstlichen Brei roch, den die Bärenmutter gekocht hat.

Near the forest lived a little girl named Goldilocks. Goldilocks was a naughty little girl. On this morning she played in the forest and threw stones at squirrels, when she smelled the delicious porridge that Mother Bear had made.

"Oh, ich bin so hungrig!" dachte Goldlöckchen. "Ich frage mich, ob sie ihren Brei mit mir teilen werden?"

"Oh, I'm so hungry!" thought Goldilocks. "I wonder (ask myself) if they will share their porridge with me?"

Sie klopfte an die Tür des Hauses. Sie schaute durch das Fenster hinein. Sie sah drei Schalen mit Brei auf dem Küchentisch – aber niemand schien zu Hause zu sein. Also ist Goldlöckchen hinein gegangen. (Oh, sie war ein ungezogenes kleines Mädchen!)

She knocked on the door of the house. She peeked in through the window. She saw three bowls of porridge on the kitchen table — but nobody seemed to be home. So Goldilocks stepped inside. (Oh, she was a naughty little girl!)

Zuerst hat Goldlöckchen den Brei aus der Schale des Bärenvaters probiert. “Au! Der Brei ist zu heiß!” sagte sie.

First, Goldilocks tasted the porridge from Father Bear's bowl. "Ow! This porridge is too hot!" she said.

Dann probierte Goldlöckchen den Brei aus der Schale der Bärenmutter. "Igitt! Der Brei ist zu kalt!", sagte sie.

Then Goldilocks tasted the porridge from Mother Bear's bowl. "Yuck! This porridge is too cold!" she said.

Zuletzt probierte Goldlöckchen den Brei aus der Schale des Bärenbabys. "Hmmmm, der Brei ist genau richtig!", sagte sie und aß die ganze Schale Brei auf.

Finally Goldilocks tasted the porridge from Baby Bear's bowl. "Mmmmm, this porridge is just right!" she said, and she ate the whole bowl of porridge!

Mit einem vollen und zufriedenen Magen suchte Goldlöckchen nach einem Platz, wo sie sich hinsetzen konnte. Sie sah drei Stühle neben dem Kamin. Zuerst setzte sie sich auf den Stuhl des Bärenvaters. "Dieser Stuhl ist zu hart!", beschwerte sie sich.

With a full and satisfied stomach, Goldilocks searched for a place, where she could sit. She saw three chairs beside the fireplace. First, she sat in Father Bear's chair. "This chair is too hard!" she complained.

Dann setzte sie sich auf den Stuhl der Bärenmutter. "Dieser Stuhl ist zu weich!", beschwerte sie sich.

Then she sat in Mother Bear's chair. "This chair is too soft!" she complained.

Zuletzt setzte sie sich auf den Stuhl des Bärenbabys. "Ahh, dieser Stuhl ist genau richtig!", seufzte sie. Aber dann zerbrach der Stuhl! "Ich muss zu viel Brei gegessen haben", hat sich Goldlöckchen gedacht.

Finally, she in Baby Bear's chair. "Ahh, this chair is just right!" , she sighed. But then the chair broke! "I must have eaten too much porridge" , Goldilocks thought to herself.

Sie war immer noch müde, also ging sie die Treppe nach oben in das Schlafzimmer, wo drei Betten standen. Zuerst probierte Goldlöckchen das Bett des Bärenvaters, aber sie mochte es nicht. "Dieses Bett ist zu hart!", sagte sie.

She was still tired, so she walked up the stairs to the bedroom, where there were three beds. First, Goldilocks tried Father Bear's bed, but she did not like it. "This bed is too hard!" she said.

Dann probierte sie das Bett der Bärenmutter, aber sie mochte es auch nicht. "Dieses Bett ist zu weich!", sagte sie.

Then she tried Mother Bear's bed, but she did not like it either. "This bed is too soft!" she said.

Zuletzt probierte sie das Bett des Bärenbabys. "Dieses Bett ist genau richtig!", sagte sie glücklich, schlief fest ein und träumte von Keksen und Kätzchen.

Finally, she tried Baby Bear's bed. "This bed is just right!" she said happily, and fell into a deep sleep and dreamed of cookies and kittens.

Schon bald kamen die Bären von ihrem Spaziergang nach Hause, bereit ihr Frühstück zu essen. Aber sie waren überrascht zu sehen, dass die Löffel bereits in ihren Breischalen lagen."Jemand hat von meinem Brei gegessen!", rief der Bärenvater.

Soon, the bears returned from their walk, ready to eat their breakfast. But they were surprised to see, that the spoons already laid in their porridge bowls. "Someone has been eating from my porridge!" exclaimed Father Bear.

"Jemand hat auch von meinem Brei gegessen!", rief die Bärenmutter.

"Someone been eating from my porridge also!" exclaimed Mother Bear.

"Jemand hat von meinem Brei gegessen... und es ist alles weg!", weinte das Bärenbaby, das Brei so gerne mochte.

"Someone has been eating from my porridge... and it's all gone!" sobbed Baby Bear, who liked porridge so much.

Dann sahen die drei Bären, dass ihre Stühle benutzt wurden. "Wer hat auf meinem Stuhl gesessen?", fragte der Bärenvater.

Then, the three bears saw that their chairs had been used. "Who has been sitting in my chair?" asked Father Bear.

"Wer hat auf meinem Stuhl gesessen?", fragte die Bärenmutter.

"Who has been sitting in my chair?" asked Mother Bear.

"Wer hat auf meinem Stuhl gesessen... und ihn zerbrochen?!", fragte das Bärenbaby und begann zu weinen.

"Who has been sitting in my chair... and broken it?!" asked Baby Bear, and he began to cry.

Die drei Bären liefen die Treppe hoch, um in ihrem Schlafzimmer nachzusehen. "Jemand hat in meinem Bett geschlafen!", brummte der Bärenvater.

The three bears ran up the stairs to check their bedroom. "Someone has been sleeping in my bed!" growled Father Bear.

"Und jemand hat in meinem Bett geschlafen!", brummte die Bärenmutter.

"And someone has been sleeping in my bed", growled Mother Bear.

"Jemand hat in meinem Bett geschlafen … und sie ist immer noch da!", rief das Bärenbaby so laut, dass Goldlöckchen wach wurde.

"Someone has been sleeping in my bed... and she's still there!" shouted Baby Bear so loudly that Goldilocks woke up.

Als sie die drei wütenden Bären sah bekam sie große Angst. Sie sprang aus dem Bett, raste die Treppe hinunter, rannte aus der Tür heraus und hörte nicht auf zu rennen, bis sie ihr eigenes Haus erreicht hatte.

When she saw the three angry bears she got a big fright. She jumped out of bed, rushed down the stairs, ran out the door and didn’t stop running until she reached her own house.

In ihrem Haus fand sie ihre eigene Schale und ihren eigenen Stuhl. Und an diesem Abend, gerade bevor sie in ihrem eigenen Bett einschlief, versprach sie sich selbst ...

In her house she found her own bowl and her own chair. And that night, just before she fell asleep in her own bed, she promised herself...

"... Ich werde nie wieder Brei essen!"

"...I will never eat porridge again."

Think this is neat? Share it with your friends!

Free German Lessons

0:00
0:00